Grußworte zum 50-jährigen Jubiläum 2003

 

Grußwort des Dirigenten

Holger Kunz

 
 

 


Der Puppenspieler von Mexiko ...

Als Dirigent eines so beständigen Orchesters möchte ich den Mitgliedern nicht nur gratulieren, sondern auch Dank sagen für die bisher so gute und ergiebige Zusammenarbeit. Fünf Jahre sind es inzwischen geworden, also gerade mal zehn Prozent des Orchesterlebens. Aber in diesen fünf Jahren haben wir, wie jede Familie, vieles erlebt.

... war einmal traurig und einmal froh ...

Viele emotionale Dinge bewegten in den letzten Jahren diesen Verein und jedes einzelne Mitglied. Da kann und will ich mich nicht ausschließen. Als Dirigent habe ich nach wie vor die Aufgabe, alle Fäden zusammenzuhalten und die einzelnen Charaktere zusammenzuführen. Nicht immer leicht, aber immer wieder spannend. Ich hoffe, dieser Aufgabe bisher einigermaßen gerecht geworden zu sein. Mich selbst sehe ich in jedem Fall als Teil des Ganzen.

... und wie er spielte, so war sein Stück ...

Es ist toll, wenn man mit einem Orchester auch außergewöhnliche Dinge verwirklichen kann. Ich spreche da z.B. von Teilnahmen an Wertungsspielen, von cooler Chorbegleitung oder von Stücken ohne Melodie, weil der Dirigent "mal wieder" singen will ("Geweint vor Glück") .., das macht Spaß!

... nicht immer endet sein Spiel im Glück ...

Dafür, dass dieses Orchester auch meine privaten Verluste mit getragen hat, sage ich DANKE!

... Ein jeder kannte ihn und man sah ihn gern ...

Eine Zwangspause, weil die Schwebebahn kommt, und das mitten im Stück. Eine quietschende Modelleisenbahn bei "Starlight Express”. „Sister Art" im Nonnenkostüm. Pistolenschüsse in der Kirche. Darüber sprechen viele heute noch, sowohl Spieler als auch Zuhörer.
Und wenn dem Dirigenten mal, mangels Hosenträger, die Hose rutscht, ist das schon fast Teil unserer Bühnenshow - fast!

... und viele kamen von nah und fern ...

Unsere immer gut besuchten Konzerte sagen uns, dass wir nicht alles falsch machen. Ebenso die Erfolge bei Mitwirkungen und kleineren Auftritten. Man kann immer wieder Menschen von der Vielseitigkeit unseres Instrumentes überzeugen. An dieser Stelle ein riesiger Dank an unser Publikum, das immer treu zu uns hält.

... zu Alibaba und Domino ...

Auch in Zukunft werden wir versuchen, das Programm so zu gestalten, dass jeder auf seine Kosten kommt. Konzertant und unterhaltend, mal für die Hände, mal fürs Herz. Eine weitere große Herausforderung für einen Dirigenten, aber eine schöne...

... zum Puppenspieler von Mexiko.

WUPPERSPATZEN ...

... Weiter so! – Euer Dirigist!!!

^top